Angefangen beim Abnehmen, natürlich nur dann, wenn wir es wirklich brauchen, und der Überschuss an gesammelten Kilogramm lässt uns immer unangenehmer werden, greifen wir meist zu typischen pharmakologischen Wirkstoffen. Leider erweisen sie sich nicht immer als so effektiv, wie wir es uns wünschen, und haben oft unvorhersehbare Nebenwirkungen, insbesondere wenn wir sie aus unbewiesenen Quellen wie verdächtigen Online-Auktionen beziehen. Manchmal lohnt es sich also, den Sinn einer solchen Behandlung in Betracht zu ziehen, die in der Regel mit dem Jo-Jo-Effekt endet, nachdem wir auf die eingenommenen Präparate verzichtet haben und schnell zum alten Gewicht zurückkehren. Es ist besser, sich auf das zu verlassen, was die Natur uns in dieser Angelegenheit gibt, und Kräuter zu verwenden, um Gewicht zu verlieren, so dass Sie auf kontrollierte und fast völlig sichere Weise abnehmen können.

Kräutermedizin und Phytotherapie – Vor- und Nachteile

Nach einer Zeit der Bewunderung für Schlankheitsmittel, die ausschließlich aus künstlichen Inhaltsstoffen bestehen, können wir in den letzten Jahren eine Rückkehr zur Naturmedizin beobachten, nicht nur in unserem Land, das auf der Verwendung von Kräutern basiert. Seien wir ehrlich, es sind Naturheilmittel, Pflanzen, die gemeinhin im Garten oder auf einer Wiese unter einem nahen Wald angebaut werden und seit Jahrhunderten für ihre gesundheitlichen Eigenschaften bekannt und geschätzt sind. Im Laufe der Zeit hat diese Vielfalt der Naturheilkunde sogar einen eigenen Namen für die Phytotherapie erhalten, d.h. die Behandlung von Krankheiten, hauptsächlich chronischen Krankheiten, mit Hilfe von daraus abgeleiteten Substanzen. Eine der wichtigsten Abteilungen ist die Kräutermedizin, und verschiedene Infusionen, Salben, Tinkturen und Tinkturen werden aus verschiedenen Kräutern hergestellt, die normalerweise in der Öffentlichkeit erhältlich sind. Natürlich erfordert der Umgang mit der Kräutermedizin Fachkenntnisse, denn die Vielfalt der Kräuterarten macht es notwendig, alle ihre Eigenschaften zu kennen, was es Ihnen ermöglicht, die Verwendung von denen zu vermeiden, die schaden können, nicht helfen. Wenn Sie sich entscheiden, Kräuter zu verwenden, nicht nur zur Gewichtsabnahme, lohnt es sich, alle Vorteile dieser Methode zu erlernen, und die am häufigsten von Spezialisten hervorgehoben wird:

  • Verfügbarkeit, schließlich wachsen Kräuter fast überall;
  • einfache und langlebige Lagerung, meist in Form der praktischen Anwendung von Trockenfrüchten;
  • fast keine Nebenwirkungen, eine große Anzahl von Leitfäden, auch online, ermöglichen es uns, Kräuterarten richtig zu erkennen und diese giftigen zu vermeiden, und aufgrund des universellen Zugangs zum Internet können wir dies mit einem Smartphone direkt beim Sammeln tun;
  • Schnelligkeit der Wirkung, je nach Anwendungsart, Möglichkeit der internen und externen Anwendung, Wirksamkeit, die manchmal mit einigen Arzneimitteln vergleichbar ist;
  • ein niedriger Preis, in der Regel ein Bruchteil der Kosten für den Kauf eines ähnlich wirkenden Arzneimittels.

Die Vorteile liegen auf der Hand, aber lassen Sie uns nicht zu begeistert sein, denn Kräutermedizin und Phytotherapie haben, wie jede andere Methode, ihre glücklicherweise kleinen Nachteile, wie zum Beispiel:

  • Schwierigkeiten bei der Anwendung, Arbeitsintensität der Herstellung geeigneter Arzneimittel oder in unserem Fall Schlankheitsmittel;
  • leider die geringe Wirksamkeit bei der Behandlung der schwersten Krankheiten wie Krebs, trotz gelegentlicher Berichte, dass dies tatsächlich möglich ist.

Kräuter zum Abnehmen – warum es sich lohnt, sie zu verwenden?

Die Wirksamkeit der Pflanzenheilkunde bei der Behandlung vieler, aber leider immer noch nicht aller Krankheiten wurde durch wiederholte Tests bestätigt. Wenn es jedoch um die Verwendung von Kräutern bei Schlankheitsbehandlungen geht, können wir bereits volles Vertrauen in sie haben. Natürlich werden sie nicht dazu führen, dass das Gewicht exponentiell abnimmt, sie werden nur dann wirksam sein, wenn sie zu einem der Elemente des Gewichtsabnahmeprozesses werden, neben einem großen Teil der körperlichen Aktivität und einer richtig zusammengesetzten Ernährung. Richtig ausgewählte Kräuter unterstützen den gesamten Prozess und beschleunigen vor allem den Stoffwechsel, der auf eine schnellere Verbrennung von Fettgewebe abzielt. Dies ist eine der häufigsten Ursachen für Übergewicht, die unbehandelt zu krankhafter Fettleibigkeit führen kann, die nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben gefährden kann. Neben der Unterstützung unseres Stoffwechsels haben viele Kräuter auch abführende Eigenschaften, die helfen, Giftstoffe oder Darmablagerungen aus dem Körper zu entfernen.

Diuretische Pflanzen sind ebenso wirksam bei der Gewichtsabnahme, aber in beiden Fällen sollten sie mit der gebotenen Vorsicht verwendet werden, um die gefährlichen Folgen von Dehydrierung oder Verdauungsstörungen zu vermeiden, die manchmal bei zu langer Anwendung auftreten können. Es lohnt sich auch, sich für Kräuter zu interessieren, die das Hungergefühl hemmen, nach dem Verzehr im Magen anschwellen, wodurch wir die zweite häufige Ursache für übermäßiges, unkontrolliertes Essen vermeiden. Denken Sie jedoch daran, dass Kräuter, wie alles andere auch, die im Lager verwendet werden, einfach schädlich sein können, so dass es sich lohnt, eine angemessene Zurückhaltung zu üben und im Zweifelsfall einen Arzt oder zumindest einen Apotheker aufzusuchen.

Rangliste der besten Schlankheitspillen

Kräuter zum Abnehmen – die es wert sind, in unsere Ernährung aufgenommen zu werden.

Wir wissen bereits, auf welche Art von Kräutern wir uns verlassen können, also ist es an der Zeit, den effektivsten Weg zu finden, um nicht nur alle zusätzlichen Pfunde, sondern auch überschüssiges Körperfett, das in verschiedenen Teilen des Körpers liegt, loszuwerden. Die in unserem Land auf dem Markt erhältlichen pflanzlichen Präparate oder Ergänzungsmittel, die diese Pflanzen in ihrer Zusammensetzung haben, können in mehrere wichtige Gruppen eingeteilt werden, je nachdem, wie sie eine bestimmte Wirkung auf unseren Körper haben.

Kräuter zum Abnehmen – beschleunigt den Stoffwechsel und die Fettverbrennung.

yerba mate

Die Beschleunigung der Fettverbrennung und die Verbesserung des Stoffwechsels haben bei der Gewichtsabnahme absolute Priorität, und jede Störung in diesem Bereich führt zu einer sofortigen Gewichtszunahme. Deshalb sollte unser Hausapotheke Präparate aus Kräutern enthalten, wie z.B…..:

  • Löwenzahn, gründlich getrocknete Wurzel und Blätter dieser beliebten Pflanze, die in der Naturmedizin weit verbreitet ist. Wir können in ihnen eine ganze Reihe wertvoller Nährstoffe finden, die auch den Prozess der Gewichtsabnahme selbst unterstützen, Vitamine: B, C und PP, Flavonoide, Polyphenolsäuren, Carotinoide oder Pflanzenfarbstoffe, die es ermöglichen, besonders gefährliche freie Radikale, die die Ursache von Krebs und Mineralien sein können, aus dem Körper zu entfernen: Kalium, Eisen, Natrium, Phosphor und Magnesium. Ihnen ist es zu verdanken, dass der Löwenzahn durch eine wohltuende Wirkung auf das Verdauungssystem gekennzeichnet ist, die vor allem eine cholagogische Wirkung hat und die die einwandfreie Funktion der Leber unterstützt. Dadurch sind wir in der Lage, Fette schnell zu verdauen, und darüber hinaus werden andere Aspekte der Verdauung geregelt, was unter anderem dazu führt, dass es keine Probleme mit der regelmäßigen Entleerung gibt;
  • trichromatisches Veilchen und Extrakte und Infusionen, die vom bekannten Bruder hergestellt werden, sind nicht nur bei der Behandlung von Akne-Läsionen wirksam. Es funktioniert auch gut bei Gewichtsabnahme, und seine diuretischen Eigenschaften ermöglichen es Ihnen, alle gefährlichen Giftstoffe und Rückstände von Stoffwechselprozessen loszuwerden. Das regelmäßige Trinken der Brauerei beschleunigt auch unseren Stoffwechsel, wodurch wir Fett und überschüssige Kalorien schneller und effektiver verbrennen können;
  • yerba mate, dieser Extrakt aus Gleitschirm Stechpalmen, der in den letzten Jahren immer beliebter wurde und eine wahre Fundgrube von Inhaltsstoffen ist, die den Gewichtsabnahmeprozess auf ein Höchstmaß an Effektivität bringen, schlägt sogar den bisher verwendeten grünen Tee. Die Pflanze enthält eine Reihe von wertvollen Substanzen, die für die Erhaltung der vollen Gesundheit notwendig sind, unter denen sie besonders erwähnenswert ist: B-Vitamine (B1, B2, B3, B5, B6), Vitamin C, E und H, Mineralien: Zink, Kalium, Kalzium, Phosphor, Natrium, Eisen und Koffein, eine Energiequelle, die unter anderem für körperliche Aktivität notwendig ist. Die schlankmachende Wirkung von yerba mate läuft auf die Entgiftung des Körpers und die Einschränkung der Aktivität der Pankreaslipase hinaus, dank derer wir kleinere Mengen an konsumierten Fetten aufnehmen. Darüber hinaus unterstützt die Paraguayische Stechpalme andere Verdauungsprozesse und senkt den Blutzuckerspiegel.

Rangliste der effektivsten Fettverbrenner

Kräuter zum Abnehmen – unterdrückt übermäßigen Appetit

amla

Übergewicht und Fettleibigkeit, die eine häufige Folge von Fettleibigkeit ist, resultieren manchmal aus einem übermäßigen, ja sogar unkontrollierbaren Appetit. Diese äußerst problematische Erkrankung führt zu dem so genannten zwanghaften Essen, das besonders intensiv in Momenten von Nervosität oder starkem Stress ist. Leider gibt es kein Geheimnis, dass ein Mensch, der ständig an Übergewicht zunimmt, praktisch unter ständigem Stress lebt, so dass die natürliche Folge davon eine unkontrollierte Zunahme des Körpergewichts ist. Obwohl dies durch den Einsatz von Medikamenten begrenzt werden kann, hört der positive Effekt in der Regel nach dem Entzug auf und die Nebenwirkung ist meist ein Jojo-Effekt. Es ist also besser, sich, wie bei der Fettverbrennung, auf die Kraft der Kräuter und die höchste Wirksamkeit zu verlassen:

  • weiße Maulbeere, die am häufigsten verwendet und von professionellen Ernährungswissenschaftlern empfohlen wird. Diese Pflanze wird in der Regel mit Seidenraupen in Verbindung gebracht, aus denen Sekrete ein luxuriöses Material hergestellt werden, und wir sind uns nicht einmal ihrer wertvollen gesundheitlichen und schlankmachenden Eigenschaften bewusst. Die Wirkung der weißen Maulbeere besteht in erster Linie darin, die Glukosemenge im Blut zu regulieren und sie auf ein sicheres Niveau zu bringen, das die Gesundheit nicht gefährdet. So verspüren wir fast sofort keinen Wunsch nach besonders mästenden Süßigkeiten und allem, was große Mengen an schädlichem Zucker enthält, nicht ohne Grund den sogenannten weißen Tod;
  • Wir sind uns ihrer Gesundheitskraft nicht bewusst, die uns sogar hilft, Gewicht zu verlieren. Während es für uns zunächst schwierig sein wird, uns von ihrem Verzehr zu überzeugen, werden sich die Vorteile sicherlich lohnen, und der Gehalt an wertvollen Nährstoffen wird dafür sorgen, dass wir unsere volle Vitalität noch lange Zeit genießen werden. Die Appetitunterdrückung durch Leinsamen beruht darauf, dass seine Samen im Magen anschwellen, ihn genau füllen und so das Gefühl der vollen Sättigung vermitteln. Sie haben auch eine harntreibende Wirkung, dank der sie den Körper von Giftstoffen reinigen und eine bessere und effektivere Aufnahme von Nährstoffen aus anderen Produkten ermöglichen, so dass wir automatisch kleinere Mengen davon essen.
  • amla, immer häufiger in der Phytotherapie und Kräutermedizin eingesetzt, in unserem Land besser bekannt als indische Stachelbeere. Seine mehrstufige Wirkung auf Prozesse, die zu einer schnellen Gewichtsabnahme führen, wurde wiederholt bestätigt und läuft auf die Regulierung von Verdauung und Stoffwechsel hinaus, so dass er erfolgreich in die erste, oben beschriebene Kräutergruppe aufgenommen werden kann, die zur Reduzierung des Körperfetts beiträgt. Es ist auch erwähnenswert, dass der Blutzuckerspiegel auf einem Niveau gehalten wird, das eine volle Kontrolle über den Appetit ermöglicht, genau wie bei der weißen Maulbeere.

Kräuter zum Abnehmen – Abführmittel und Diuretikum

pokrzywa

Spezialisten für Gewichtsabnahme haben in verschiedenen Artikeln und Zeitschriften wiederholt darauf hingewiesen, dass eine der Grundlagen einer ordnungsgemäß durchgeführten Behandlung eine gründliche Reinigung des Körpers von Giftstoffen ist. Daher ist es notwendig, Kräuter mit abführender und harntreibender Wirkung zu verwenden, um Krankheiten zu beseitigen, die die Verdauung erschweren, z.B. Verstopfung, und sie besonders empfehlenswert sind:

  • Senes, die absolute Nummer eins auf dem Gebiet der natürlichen Abführmittel, ein Bestandteil vieler beliebter Nahrungsergänzungsmittel, macht es einfacher, wenn auch umstritten. Der aktive Faktor ist ein Extrakt aus den Blättern einer Pflanze namens Strauß Pączyńca, der Antranoidglykoside enthält, die die Darmperistaltik erhöhen. Dadurch können verdaute Lebensmittel schneller bewegt und somit problemlos regelmäßig entleert werden. Laut einigen Studien kann Senes jedoch Sucht verursachen, bestehende Verdauungsstörungen wie Durchfall oder Verstopfung verstärken, die übrigens heilen, Bauchschmerzen verursachen und nicht für Kinder und Schwangere empfohlen werden;
  • Minze, insbesondere ihre Pfefferminzsorte, aus der die Blätter eine schmackhafte und gesunde Infusion zubereitet werden, die sich äußerst positiv auf das Funktionieren nahezu des gesamten Verdauungssystems auswirkt. Es verbessert die Darmperistaltik, wirkt entspannend, heilt und beugt Lebererkrankungen vor, erleichtert die Verdauung durch erhöhte Sekretion von Verdauungssäften und dank des Inhalts von ätherischem Öl, Menthol, besonders notwendiger Galle, und entfernt so lästige und oft schmerzhafte Beschwerden wie Verstopfung, Blähungen oder im Darm ansammelnde Gase;
  • Brennnessel, wie ein Unkraut, aber auch das in vielen Bereichen der Naturmedizin am häufigsten verwendete Kraut, nicht nur mit diuretischen Eigenschaften, die auch Teil von Anti-Akne-Präparaten sind oder Alopezie wirksam verhindern. Regelmäßige Anwendung von Brennnesselsaft, z.B. Bestandteil vieler Schlankheitsmittel, reguliert die Harnwege und verbessert die Nierenfunktion. Es erhöht die Ausscheidung von schädlichem Harnstoff, überschüssigem Wasser und anderen schädlichen Toxinen, die sich im Körper ansammeln, deshalb empfehlen Spezialisten Brennnessel für Nierenerkrankungen, besonders schwer zu behandelnde Nierensteine. Allerdings sollten Sie bei der Einnahme vorsichtig sein, da sie gleichzeitig die benötigten Vitamine und Mineralien ausspülen kann.